Seminare

 

  • §11 Abs. 1 Nr. 3 TierSchG: Erlaubnispflicht für Antragsteller, die Tiere in einem Tierheim oder in einer ähnlichen Einrichtung halten (auch größere Pflegestellen)

  • §11 Abs. 1 Nr. 5 TierSchG: Erlaubnispflicht für die Einfuhr oder das Verbringen von Wirbeltieren, die nicht Nutztiere sind, zum Zwecke der Abgabe gegen Entgelt oder eine sonstige Gegenleistung in das Inland oder für die Vermittlung der Abgabe solcher Tiere ab 01.08.2014

  • §11 Abs. 1 Nr. 8a) TierSchG: Erlaubnispflicht für die gewerbsmäßige Zucht von Wirbeltieren

  • §11 Abs. 1 Nr. 8b) TierSchG: Erlaubnispflicht für den gewerbsmäßigen Handel mit Wirbeltieren

  • §11 Abs. 1 Nr. 8f) TierSchG: Erlaubnispflicht, gewerbsmäßig für Dritte Hunde auszubilden oder die Ausbildung der Hunde durch den Tierhalter anzuleiten.